Uganda Projekt mit Wilmat Development Foundation

In Uganda verlief der Start mit der Crew der Wilmat Development Foundation anfänglich gut und speditiv. Wir mussten jedoch im Laufe der Entwicklung feststellen, dass das Projekt nicht in die Richtung verlief, in die wir es haben und finanzieren wollten und auch das Vertrauen in die Leitung dieser Organisation war nicht mehr gegeben. So beschloss der Vorstand anfangs Mai, das Projekt Uganda ohne diese Crew, in einer bescheideneren Form durchzuführen und zu verwirklichen.

Dieser Entscheid hat sich gelohnt. Wir starten vorerst mit zwei Klassen à 20 Schülern. Diese werden zu Schneidern, Nähern und Designern ausgebildet, ein Beruf, der in Uganda auch Einkommen und Tätigkeit verspricht. Diese Ausbildung dauert ein Jahr und schliesst mit einem Diplom ab. Dieses Projekt wird von uns und unserem Mann vor Ort, überwacht, kontrolliert und mit allen Details rapportiert.

Obwohl die Wilmat Development Foundation unser Logo verwendet, möchten wir hier darauf aufmerksam machen, dass wir mit dieser Organisation nichts zu tun haben und mit den Leuten dieser Organisation in keiner Beziehung stehen.