In Uganda verlief der Start mit der Crew der Wilmat Development Foundation anfänglich gut und speditiv. Wir mussten jedoch im Laufe der Entwicklung feststellen, dass das Projekt nicht in die Richtung verlief, in die wir es haben und finanzieren wollten und auch das Vertrauen in die Leitung dieser Organisation war nicht mehr gegeben. So beschloss der Vorstand anfangs Mai, das Projekt Uganda ohne diese Crew, in einer bescheideneren Form durchzuführen und zu verwirklichen.

Ly Huy ist der neue Direktor und er managet die Schule seit einem halben Jahr. Seine Stärke ist, dass er für NGO’s arbeitet, grosse Management Erfahrung mitbringt, sehr einfühlsam und selbst auch Schüler an der Musikschule ist.

Changing-lives macht es möglich, dass KYC in einer der Landschulen eigenes Wasser hat. Es wurde das Grundwasser angezapft und dies war eine recht grosse Übung. Doch das Ziel wurde erreicht und heute haben sie ihre eigenen Quelle. …

Die Music Arts School ist am 1. April in ein neues Haus umgezogen.Der Mietvertrag für unser Haus, welches wir zusammen mit EYC mieteten ist per Ende März ausgelaufen. Den Mietzins konnten wir uns nicht mehr leisten und wir mussten von der A Lage in eine B Lage ziehen. Das neue Haus ist grösser und wesentlicher günstiger und ist lediglich ca. 10 Fahrminuten entfernt in einer ruhigen Seitenstrasse. …

Die Music Art School  hat sich vorgenommen, im August und September möglichst viele öffentlichkeitswirksame Aktionen zu starten, um ihren Bekanntheitsgrad weiter zu steigern. Gruppierungen von Studierenden und Musiklehrpersonen haben an verschiedenen Events von Hilfswerken oder Universitäten für die musikalische Umrahmung gesorgt und …

Der Film Garbage’s Spirit, den wir in Kambodscha produzieren liessen und mit dem wir die Landbevölkerung auf attraktive Weise über die Bedeutung von guter Hygiene und Umweltschutz und über die negativen Folgen von Alkoholmissbrauch und Littering aufklären wollen, ist nun in einer verkürtzten Version auch online …

Am Mittwoch, dem 20. Oktober 2017, findet um 18.00 Uhr der nächste Mitglieder- und Gönneranlass von changing-lives statt. An diesem Abend wollen wir allen Interessierten den Spielfilm zeigen, den wir in Kambodscha produzieren liessen und mit dem wir die Landbevölkerung auf attraktive Weise über die Bedeutung von …

Am 30. Juli 2017 wurde die neue Schule von Karuna Youth Cambodia in Chreav in der Provinz Kampong Speu offiziell eröffnet. Unser Präsident Bruno Gschwind war dazu vor Ort und hat ein paar Bilder von der Eröffnungszeremonie gemacht. Wir sind überzeugt, dass Pearith, der Manager von Karuna Youth Cambodia, die Schule zuverlässig, kompetent und kostengünstig führen wird. Für den …

Wir konnten zwei Pädagogikstudierende der Universität dafür gewinnen, während zwei Wochen in Phnom Penh die Lehrerinnen und Lehrer, welche an den Schulen unserer Partnerorganisationen EYC und Karuna Youth Cambodia arbeiten, weiterzubilden. Damaris und Jonas haben Teachings und Workshops durchgeführt und danach die Lehrerinnen und Lehrer beim Unterrichten beobachtet und ihnen danach individuell ein Feedback und Tipps zur weiteren Verbesserung ihres Unterrichts gegeben. …

Liebe Freunde von changing-lives

Diesmal schreibe ich von Indien und nicht von Kambodscha. Ich mache hier keine Ferien sondern engagiere mich in Indien seit einiger Zeit im Umweltschutz. Indien ist ähnlich wie Kambodscha, doch Hygiene und Umweltschutz sind keine indischen Werte. Man lebt buchstäblich im Schmutz und sogar an den schönsten Plätzen in den Städten stinkt es von Fäkalien. Hier bin ich viel in Schulen und motiviere die jungen Menschen, mehr für ihr Land zu tun. …